Bioresonanz und Reflexologie eröffnen alternative Betrachtungsweisen bei gesundheitlichen Problemstellungen.

Die konkreten Anwendungsmöglichkeiten sind stets im Einzelfall zu klären und dienen meist als Ergänzung und nur teilweise als Ersatz herkömmlicher Medizin.

Die Reflexzonenmassage ist nicht geeignet bei:

  • Erkrankungen, die operativ behandelt werden müssen

  • Erkältungen/Fieber

  • Frisch operiert (Behandlung frühestens nach sechs Wochen)

  • Frische Narben

  • Frischer Muskelriss

  • Frischer Herzinfarkt

  • Dekompensierte Herzinsuffizienz

  • Verletzungen des Bewegungsapparates

  • Tumoröse Prozesse

  • Ulzeration

  • Venenentzündungen (Phlebitis, Thrombose)

  • Ausgeprägte Osteoporose

  • Risikoschwangerschaften